Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bitte geben Sie in das folgende Feld nichts ein
 

Wesenspsychologie

Die Grundlage der DES-Methode

Die Wesenspsychologie stellt eine Erweiterung der klassischen Psychologie dar und bietet Wissen, Prozesse und praktische Methoden an, die Menschen helfen, ihre Grundpersönlichkeit (oder auch Wesen) zu erkennen und zum Ausdruck zu bringen mit dem Ziel, ein gesünderes, glücklicheres Leben zu führen, das ihnen ganz entspricht.

Das "Wesen" ist ein einzigartiger, geistiger Kern eines jeden Menschen, welches vollkommen unabhängig ist vom geschichtlichen Ich. Dieses besteht aus unseren erlernten und erfahrenen Prägungen, die fest im Unterbewusstsein verankert sind und hinausfließen über unser Wachbewusstsein in die äußere Welt und von dort auf uns und unser Leben zurückwirken.

Das individuelle Wesen eines Menschen liegt verborgen in einer tieferen Schicht des Unterbewusstseins und ist ein immer intakter, unzerstörbarer Kern. Als Essenz unserer Persönlichkeit kann es auch als unser eigentliches "Selbst" bezeichnet werden.

Das Wesen eines Menschen, egal, ob es nun genetisch bedingt ist oder ein Aspekt unserer Seele darstellt und unabhängig von seinem Ursprung, drückt sich aus in einer Kombination von Fähigkeiten und Sehnsüchten und Wünschen, wird aber sehr oft durch die geprägte Vergangenheit überlagert und nicht wahrgenommen. Oft therapieren die klassischen Methoden das Erlebte, Erlernte und die geprägten Muster der Vergangenheit und bringen diese auch erfolgreich zur Auflösung. Doch fehlt meistens der nächste notwendige Schritt, nämlich nach der Grundpersönlichkeit, dem einzigartigen Wesen zu forschen und dieses mit all seinen kraftvollen Möglichkeiten zum Ausdruck zu bringen und hinausfließen zu lassen in die Welt.

Viele gesundheitliche und psychische Probleme sowie Misserfolge stehen oft in Verbindung mit einer nicht "wesentlichen" Lebensweise. Das heißt, Menschen leben fremde Strukturen und tun Dinge, die sie gar nicht tun wollen und die ihrem Wesen nicht entsprechen. Und sie lassen sich gleichzeitig auch noch davon abhalten, ein Leben zu führen, was ihrem Kern entsprechen würde.

Ein Mensch, der sein Wesen zum Ausdruck bringt, also wesentlich lebt, nutzt sein geistiges Potential und dessen Möglichkeiten und hat viel mehr Energie, Umsetzungskraft und Freude und ist damit auf allen Ebenen seines Seins gesünder und glücklicher.

Hier in diesem 30-minütigen Film können Sie sich sehr viel ausführlicher über die Welt der Wesenspsychologie informieren.