Frau Cita Paeben

Veranstaltung

Datum

Fr, 03. - So, 05. August 2018

Zeiten

16:00 - 16:00

Preis

230.00 €

Ort

Sonja & Eduard
Greim 37
8524 Bad Gams, Österreich
> Anfahrtsplan

Wunder in unser Leben bringen

03. - 05. August 2018

 
Wir alle haben irgendwie ein festes Bild von uns selbst und von unseren Möglichkeiten. Von der Welt und was sie für uns bereithalten kann oder wird. Davon, was für uns überhaupt möglich ist und was nicht. Es erscheint uns kaum vorstellbar, dass etwas geschieht, wofür wir aufgrund unserer vergangenen Erfahrungen keine Erklärung hätten, und was wir deshalb als unwahrscheinlich oder sogar unmöglich betrachten. Aus Gewohnheit geben wir uns mit dem ab, was wir hochrechnen können, was unseren Erfahrungen entspricht, was üblich und wahrscheinlich ist.
 
Da dies bei den meisten von uns so ist, gestalten wir unser Leben unbewusst um unsere geschichtlich geprägten Erwartungen herum, aus denen unsere sowohl Hoffnungen als auch unsere Ängste entspringen, die wie ein Mantel Entsprechendes anziehen und sich damit zu bestätigen scheinen.
 
Wenn es uns nun irgendwie gelingen würde, unsere Sichtweise zu erweitern und uns von alten Erwartungen zu lösen, dann könnte uns bewusst werden, wie immer wieder mal unerklärliche Dinge in unserem Leben und in der Welt geschehen sind, ohne dass wir ihnen aber eine besondere Bedeutung beigemessen hätten.
 
Und es könnte auch gelingen, in uns eine Erwartungshaltung gegenüber dem Unvorhersehbaren, dem Wunderlichen aufzubauen und einen natürlichen Magnetismus zu entwickeln, der Wunder in unserem Leben nicht nur möglich macht, sondern sogar gezielt anziehen wird. Wunder, die in unserem Leben geschehen und an denen wir teilhaben können. Wunder, die in uns selbst stattfinden und Wunder, die wir selbst erzeugen.

 


Anmeldung:

Frau Cita Paeben
+43 699 126 982 18
citapaeben AT des-mentoren PUNKT net


Externer Vortragender

Cita Paeben
+43 699 126 982 18
citafl@hotmail.com

In meiner Kindheit waren sehr oft engste Familienmitglieder lebensbedrohlich krank oder hatten schwere Unfälle. In diesen schwierigen Zeiten war die Musik meine Zuflucht und gleichzeitig begann ich schon sehr früh damit, mich mit dem Thema "Ganzheitliche Heilung" zu beschäftigen.

Bereits im Jahr 2000 besuchte ich mein erstes Seminar bei Harald Wessbecher und dank seiner Unterstützung konnte ich mein Leben nach und nach glücklicher und erfüllter gestalten. In den folgenden 15 Jahren habe ich mich intensiv mit seinem Wissen und mit seinen Erfahrungen auseinandergesetzt um möglichst viel davon in meinem Leben ausprobieren und umsetzen zu können.

Gerne gebe ich dieses Wissen und diese Erfahrungen an Sie weiter, damit auch Sie Ihr Leben noch glücklicher gestalten können!